Von Röckingen ins Seenland

von | Okt 7, 2022

HAUNDORF/LAUBENZEDEL – Mit der Einführung von Pfarrer Michael Babel als Seelsorger für beiden evangelischen Kirchengemeinden Haundorf und Laubenzedel und seiner Ehefrau Pfarrerin Anna Schuh, die sich derzeit noch in Mutterschutz befindet, sind alle Pfarrstellen im Dekanatsbezirk Gunzenhausen besetzt. Der 36-jährige Seelsorger Michael Babel war zuletzt seit September 2016 auf der Pfarrstelle Röckingen mit Fürnheim im Seelsorgedienst tätig. Dies war seine erste Pfarrstelle. Mit seiner Ehefrau Anna Schuh (33 Jahre) hat er sich seit 2019 die dortige Stelle geteilt. Babel ist in Burgfarrnbach aufgewachsen, einem Ortsteil von Fürth. Er studierte in Erlangen, Neuendettelsau und Berlin Theologie und war im Vikariat in Schillingsfürst. Anna Schuh hat in Neuendettelsau, Leipzig und Berlin studiert und war Vikarin in Mönchsroth. Geboren ist sie in Hutthurm (Niederbayern) und aufgewachsen in Weiden. Den beiden wurden die Kinder Charlotte (5 Jahre), Friedrich (2) und Anton (drei Monate) geschenkt. Die beiden Geistlichen sehen in den Kirchengemeinden Haundorf und Laubenzedel gute Chancen, Gemeindeleben zu gestalten und Kirche erlebbar zu machen. Beide Gemeinden haben nach ihrer Einschätzung ein buntes und vielfältiges Gemeindeleben. Von besonderem Interesse sei Kirche mit Kindern und die Möglichkeiten, in der Jugendarbeit aktiv zu sein. Von beiden Seiten sei eine große Bereitschaft da, Kirche gemeinsam und auf Augenhöhe zu gestalten und daran auch zu wachsen. Als Gemeindepfarrer und Pfarrerin haben Pfarrer Babel und Pfarrerin Schuh verschiedene Gottesdienstformen kennengelernt und ausprobiert. Viel Freude hat es Babel bereitet, jährlich den bayerischen Kinderkirchentag auf dem Hesselberg zu planen, vorzubereiten und zu organisieren. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Verkündigung und Gestaltung des Gottesdiensts des Kinderkirchentags. Zusammen mit dem bayerischen Kirchentagsausschuss hat er die „Nacht der Kirche“ ins Leben gerufen und geplant. Dies ist eine Veranstaltung für junge Erwachsene mit Konzert, Verkündigung und Möglichkeiten zum Austausch auf dem Kirchentagsgelände. Vor kurzem wurde der Seelsorger in den Landesarbeitskreis „Kirche mit Kindern“ gewählt und in die Projektleitung „Kinder und Familie“ beim 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2023 in Nürnberg berufen.

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 07. Oktober 2022

© Text: Horst Kuhn

© Foto: Privat

Nächste Veranstaltungen

GPS-Gottesdienst und KiGo am 3. Advent Pfr. Knoch und KiGo-Team
Gräfensteinberg: Grund- und Mittelschule Gräfensteinberg
GPS-Gottesdienst und KiGo am 1.Sonntag n. Epiphanias Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Grund- und Mittelschule Gräfensteinberg

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro