Dank an Gerhard Baumgärtner

von | Feb 17, 2021

Der Pflaumfelder erwarb sich viele Verdienste in der Landessynode
GUNZENHAUSEN – Der Gunzenhäuser Dekan Klaus Mendel und die neu ins Amt gewählte Cornelia Blendinger verabschiedeten den Pflaumfelder Gerhard Baumgärtner nach 18 Jahren aus dem Dienst als Landessynodaler der Evangelischen Landeskirche Bayern (ELKB). Er beendete auch ein Vierteljahrhundert im Dekanatsausschuss des Gunzenhäuser Dekanats, von denen er sich 20 Jahre im Präsidium wirkungsvoll einbrachte.

Ein Verdienst Baumgärtners war beispielsweise die Anschaffung der drei Schäferwagenkirchen, an denen sein Herz hängt, tiefe Spuren hinterließ der Sparkassen-Betriebswirt im Finanzausschuss der Synode. So war er maßgeblich an der Einführung der doppelten Buchführung anstelle der in öffentlichen Verwaltungen üblichen Kameralistik beteiligt.

Der „Baumi“ wie er von vielen Freunden und Bekannten genannt wird, wurde 1976 mit großer Mehrheit in den Pflaumfelder Kirchenvorstand gewählt – und war damals mit 20 Jahren jüngster Kirchenvorstand Bayerns. Bereits 1977 trat er der Evangelischen Landjugend, Kreisverband Gunzenhausen-Heidenheim, bei und war jahrelang deren 2. Kreisvorsitzender. Er hat unzählige Altkleider-, Altpapier- und Silofoliensammlungen durchgeführt sowie die beliebten „Spiele ohne Grenzen“ organisiert. Als ELJ-Berater tingelte er mit dem damaligen Landessekretär Hans Zeller durch die Gruppen des Kreisverbandes. Die Evangelische Landjugend hat ihn dabei nachhaltig für das kirchliche Ehrenamt geprägt. Sie war die „Schmiede für das Ehrenamt“. Einige Jahre wirkte er in der Dekanatsjugendkammer, zeitweise auch als dessen Vorsitzender.

Heute ist Baumgärtner noch im Finanzausschuss des Kuratoriums des Evangelischen Bildungszentrums Pappenheim tätig. Als 2. Vorsitzender des Pappenheimer Freundeskreises hat er unter anderem die vornehme Aufgabe, die jährlichen Studienreisen des Freundeskreises, zusammen mit dem Landjugendpfarrer Gerhard Schleier, zu managen. Die Heimatkirchengemeinde Pflaumfeld freilich ist für Baumgärtner sein ein und alles, hier wirkt er seit 1977 als ehrenamtlicher Kirchenpfleger.

In diese Zeit fielen die Renovierung der Laurentius-Kirche und die Finanzierung zur Restaurierung des Altars.

Bild: Cornelia Blendinger und Dekan Mendel bedankten sich bei Baumgärtner und übergaben ein Präsent für das unermüdliche Wirken im Dienst der Kirche. Foto: Horst Kuhn

 

Nächste Veranstaltungen

"Introitus interruptus"
Leise Töne und lautes Lachen
Michael Haag
Weißenburg: St. Andreaskirche
Weißenburger Orgel Woche: Eröffnungskonzert: Angela Metzger Michael Haag
Weißenburg: St. Andreaskirche
Weißenburger Orgel Woche: Kinderkonzert: "Die Konferenz der Tiere" Michael Haag
Weißenburg: St. Andreaskirche
Weißenburger Orgel Woche: Orgelschnuppern Michael Haag
Weißenburg: St. Andreaskirche
Weißenburger Orgel Woche: Abschlusskonzert Michael Haag
Weißenburg: St. Andreaskirche

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro