2022_ Jubelkonfirmation in Wald

von | Jul 30, 2022

Silberne Konfirmation in Wald

Zu den Klängen des Posaunenchors Wald führten die Geistlichen Pfarrer Daniel Kelber und sein Amtsvorgänger, Pfarrer i.R. Johannes Wagner, die silbernen Konfirmanden der Jahrgänge 1994 bis 1997 ins heimische Gotteshaus St. Martin und Ägidius im Gunzenhäuser Ortsteil Wald. In einem festlichen Gottesdienst in der schmucken Markgrafenkirche, der an der Orgel von Gerhard Herrmann aus Ornbau und dem Kirchenchor unter Leitung von Gerhard Herrmann mitgestaltet wurde, verwies der frühere Konfirmator Wagner in seiner Predigt auf die Bedeutung der Konfirmation. Dabei verglich er die silberne Konfirmation mit der Halbzeitpause eines Fußballspiels und machte Mut, im Vertrauen auf Gott und sein Wort in die „zweite Halbzeit“ zu gehen. Er verwies auf die große Bedeutung der Kirche, die den Menschen Halt, Geborgenheit und Zuversicht gebe.  Wohl mancher erinnerte sich an seine Jugendzeit zurück, als die „Silbernen“, wie vor einem Vierteljahrhundert vor den Tisch des Herrn traten. Nach der kirchlichen Feierstunde und einem musikalischen Auszug durch den Posaunenchor unter Leitung von Lisa Gößwein stellten sich die Konfirmanden am Portal ihrer Heimatkirche dem Fotografen, bevor sie sich zu einem Mittagsmahl im „Kraft-Werk“ versammelten.

Zu den Konfirmanden zählten: Diana Trautner geb. Brand, Diana Schmidt geb. Hüttmeier und Anneliese Königer geb. Roll (alle 1994); Sebastian Brand, Marco Held, Evi Hanke geb. Kraft, Manuela Meier geb. Oswald, Eva Pfenninger, Carina Pinnekamp geb. Scherb, Melanie Tropp geb. Schübel, Kathrin Schülein und Karina Seybold geb. Schuler (1995); Frank Herrmann, Kathrin Schuster geb. Herrmann, Andrea Hiemeyer, Kathrin Ortner, Angela Schuler, Benjamin Schwarz und Jürgen Wittmann (1996); Matthias Färber, Stefan Gulden, Marco Kleemann, Melanie Kleemann geb. Weidhauser, Anja Wittmann (1997). Lg

Bild: Pfarrer i.R. Johannes Wagner (links) und Ortsgeistlicher Pfarrer Daniel Kelber (rechts) zusammen mit den silbernen Konfirmanden am Portal ihrer Heimatkirche in Wald. (Foto: Ludwig Göttler)

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 30. Juli 2022. Copy. Text und Foto: Ludwig Göttler, Filchenhard

 

Nächste Veranstaltungen

Orgelmusik zur Marktzeit KMD Bernhard Krikkay
Gunzenhausen: Stadtkirche "St. Marien".
Trauerfeier Ernst Ballenberger NF Pfarrer Claus Bergmann
Gunzenhausen: Neuer Friedhof
Taizé-Gebet Pfarrer Claus Bergmann
Gunzenhausen: Stadtkirche "St. Marien".

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro