2022: Kita-Preis an KiFaZ Gunzenhausen

von | Mai 20, 2022

Für ganz oben hat es nicht gereicht
Kitapreis Das Kinder- und Familienzentrum Wilhelm Löhe zählt zu den zehn besten in Deutschland.
GUNZENHAUSEN – Das Kinder- und Familienzentrum Wilhelm Löhe zählt zu den zehn besten Kindertagesstätten in Deutschland. In Berlin entschied sich nun, ob es sogar für den Platz 1 gereicht hat. In der Einrichtung fieberten bei der Preisverleihung viele mit.
Die Frühkindliche Bildungseinrichtung in der Ostvorstadt hatte sich um den diesjährigen Kitapreis, der bundesweit ausgeschrieben worden war, beworben (wir berichteten mehrfach). Um sich „Kita des Jahres 2022“ zu nennen, muss vor allem im theoretischen Bereich enorm viel geleistet werden, eine Fachjury nimmt die Einrichtung genau unter die Lupe. Deshalb war es bereits ein riesiger Erfolg für KiFaZ-Leiterin Diana Leickert und ihr Team, zu den 20 besten Kitas in Deutschland zu gehören. Diese wurden zu einer großen Gala nach Berlin eingeladen, um die oder den Sieger zu küren. In der Station Berlin, mitten im Zentrum der Hauptstadt, fand die Siegerehrung statt.
Während Bundesfamilienministerin Lisa Paus über „die hohe Qualität in der Kinderbetreuung“ referierte, trafen sich Eltern, Pädagoginnen und Verantwortliche der evangelischen Kirchengemeinde in den Räumen des Evangelisch-Inklusiven KiFaZ, um der Übertragung im Internet live beizuwohnen. Video-Beamer, Häppchen und gekühlter Sekt und Säfte standen bereit, schnell füllten sich die Räume mit Publikum.
Dekan Klaus Mendel ging von Raum zu Raum, sprach den Zuhörern Mut zu („Das wird schon. Wir sind gut aufgestellt.“), während Moderatorin Barbara Schöneberger in gewohnt-lockerer Manie durchs Programm führte und den Spannungsbogen immer weiter aufbaute. Die Minuten verstrichen quälend langsam, die Kleinsten der Kleinen wurden zunehmend unruhiger, dann brandete auf einmal Beifall auf: „Wir haben sie gesehen.“ Gemeint war die fünfköpfige Delegation aus Gunzenhausen: Neben der Hauptverantwortlichen Diana Leickert ihre Stellvertreterin Carolin Dauner sowie Jutta Lechner-Metz, Anette Baumgärtner und Steffie Ehrenfried.
Die Anreise der fünf Fachkräfte entwickelte hatte sich zu einem mittleren Chaos, erzählte Dekan Mendl am Rande der Übertragung. Der ursprünglich gebuchte Zug um 6 Uhr morgens war ausgefallen, der Ersatzzug komplett überbucht. Zu guter Letzt setzten sich die fünf Frauen in ein Auto und düsten über die A 9 Richtung Berlin. Dort fuhren sie gerade so rechtzeitig am Potsdamer Platz vor, nicht weit davon entfernt ging die Veranstaltung buchstäblich über die Bühne.
Das Gunzenhäuser KiFaZ war in der Verlosung, aber wie es so ist: gewinnen kann nur eine Einrichtung und die kam aus Heilbronn. Gunzenhausen ging leer aus, kann sich aber immerhin beste Kita Bayerns nennen. Kurz war im KiFaZ die Enttäuschung zu spüren, doch gleich darauf brandete ein langanhaltender Beifall auf. Und der kam von Herzen. „Wir sind stolz, zu den zehn besten Kitas in Deutschland zu zählen“, sagte Dekan Klaus Mendel. „Und die Einzige in Bayern, die dieses Prädikat verdient“, schob er hinterher. Sektflaschen wurden geöffnet, schließlich war das Erreichen des Finales bereits eine unglaubliche Leistung.
Und wie empfanden die Vertreterinnen der Einrichtung das Endergebnis? Diana Leickert hat sich auf der Rückfahrt kurz vor Leipzig zu Wort gemeldet: „Wir danken allen, die uns auf diesem Weg begleitet und unterstützt haben“, schrieb sie in einer Kurzmitteilung. „Auch wenn wir keinen Preis mitbringen, dann doch die Gewissheit, dass wir unser Bestes gegeben haben. Wir können stolz auf uns sein.“
REINHARD KRÜGER

Foto:
„Wir haben unser Bestes gegeben“, sagt Diana Leickert (Mitte) stellvertretend für ihre Kolleginnen Carolin Dauner, Steffie Ehrenfried, Anette Baumgärtner und Jutta Lechner-Metz (von links). (Foto: privat)

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 21. Mai 2022
© Foto: privat

Nächste Veranstaltungen

Präpi-Treff Gr. I 14.00 - 15.00 / Gr. II 15.30 - 16.30 Pfarrer Benedikt Wolff
Gunzenhausen: Löhe-Haus
Predigtvorbereitungskreis Pfarrer Claus Bergmann
Gunzenhausen: Mesnerhaus
Orgelmusik zur Marktzeit KMD Bernhard Krikkay
Gunzenhausen: Stadtkirche "St. Marien".

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro