Aktion: Brot für die Welt

von | Dez 31, 2021

Die gute Tat

Bereits zum dritten Mal kommen Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde in die Backstube der Bäckerei Kleeberger, um sich in die Geheimisse des Grundnahrungsmittels Brot einführen zu lassen. In diesem Jahr waren es 24 Jugendliche, die von Bäckermeister Udo Kleeberger genaue Instruktionen zur Herstellung von mehr als 60 Broten à 500 Gramm erhielten. Nach dem Vermengen von Sauerteig, Roggenvollkornmehl, Dinkelmehl, Salz und Wasser wurde der Teig in der Knetmaschine vorbereitet und auf dem Backbrett durch ständiges Kneten mit den Händen zu einem Laib geformt – und am Schluss in das mit Mehl bestäubte Backkörbchen gelegt. Den „Jungbäckern“ erzählte Pfarrer Benedikt Wolff zum Abschluss die biblische Geschichte der wundersamen Brotvermehrung am See Genezareth, und er wies auf die alljährliche Aktion „Brot für die Welt“ hin, mit der Menschen in Not geholfen wird. Die Brote wurden nach dem sonntäglichen Gottesdienst in der Stadtkirche und im Löhe-Haus zum Kauf angeboten. Insgesamt kamen 615 Euro zusammen, die der kirchlichen Aktion zugeführt werden. kuhn

Bild: Brot backen für einen guten Zweck: Pfarrer Benedikt Wolff, Bäckermeister Udo Kleeberger und einige der Konfirmandinnen. (Foto: Horst Kuhn)

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 31.12.2021

Nächste Veranstaltungen

Gottesdienst
Hauptgottesdienst
Pfarrer Claus Bergmann
Gunzenhausen: Stadtkirche "St. Marien".
Gottesdienst im Löhe-Haus
Hauptgottesdienst
Pfarrer Benedikt Wolff
Gunzenhausen: Löhe-Haus
Konfi-Treff Pfarrer Benedikt Wolff
Gunzenhausen: Löhe-Haus

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro